16. Mai 2022

Glaubensbekenntnis

KreationistCessationistDispensationalist
Sola Scriptura

Alleine die Schrift

Ich glaube an die göttliche Inspiration der gesamten Heiligen Schrift, dass das Alte und das Neue Testament in ihren ursprünglichen Handschriften irrtumsfrei sind, sowie dass sie die höchste und endgültige Autorität für Glaube und Leben darstellen. Die heilige Schrift beinhaltet die einzig wahre Lehre und hat als geschriebenes Wort die universale Souveränität.

LogosDas WortGottes Handeln

Jesus, der Christus

Ich glaube an Seine ewige Existenz als Gott, seine Menschwerdung in Jesus von Nazareth, seinen Tod am Kreuz als stellvertretendes Sühnopfer für die Sünde, seine physische Auferstehung von den Toten, seinen gegenwärtigen Dienst als einziger Mittler zwischen Gott und den Menschen, als einziger Hohpriester seiner Ekklesia und an seine bevorstehende, persönliche Wiederkehr zur Erde.

JehovaAdonai

Der wahre Gott

Ich glaube an den Dreieinigen Gott: den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Die drei Personen sind EIN Gott und haben das gleiche Wesen, die gleichen Eigenschaften und die gleiche  Vollkommenheit. Ich glaube an die personalisierte Wesensgleichkeit aller drei den Menschen geoffenbarten Personen. Ich glaube an den geoffenbarten Gottesnamen in Ewigkeit für alle Generationen.

Geist der WahrheitGottes Wirken

Der Heilige Geist

Ich glaube an die Dienstgaben aus dem Heiligen Geist und an die Befähigung durch den Geist unseren Geist zu prüfen und die Gemeinde durch unseren Einsatz erbauen zu können. Ich glaube, dass der Heilige Geist die Menschen der Sünde überführt, dass er die Neue Geburt bewirkt und den Gläubigen tauft, dass Er in dem Gläubigen wohnt, ihn versiegelt und für ein heiliges Leben absondert.

Stimme Gottes

Der wahre Prophet

Ich glaube daran, dass der Herr Jesus Christus unter seiner göttlichen Natur der in der Tora prophezeite wahre Prophet in seiner menschlichen Natur ist. Ich glaube daran, das nach dem Herrn Jesus kein weiterer Prophet mehr folgen wird der im Namen des einen Schöpfergottes sprechen wird. Ich glaube daran, dass der Herr Jesus Christus alles prophezeit und gesprochen hat und das mit seiner Offenbarung alles finalisiert ist.

Gottes Schöpfung

Der Mensch

Ich glaube, dass der Mensch unschuldig, perfekt und rein erschaffen wurde und Adam durch die Sünde des Ungehorsams sowie Eva durch die Sünde des Ungehorsams gefallen sind. Der Geist, die Seele und der Körper aller Menschen sind daher in einem gefallenen Zustand und degenerieren. Die Schöpfung braucht Erlösung von Gott, da sie aus eigener Kraft keine Erlösung erreichen oder erwirken kann. Ich glaube an die von Gott gewollte Ordnung und sehe ihren Sinn.

Sola Fide

Alleine durch den Glauben

Ich glaube, dass die Errettung aus Gnade ein freies Geschenk Gottes und nicht von menschlichen Werken abhängig ist, jedoch eine Abkehr von eigenen Wegen und eine Umkehr zu Gottes Weg gebraucht wird. Errettung durch den Glauben an den Herrn Jesus Christus ist jenen, die den heiligen Geist empfangen und durch den Herrn Jesus Christus von oben geboren werden sowie das wir zu einer neuen Schöpfung in Christus werden.

Kreationismus

Kreationismus (von lateinisch creatio „Schöpfung“) bezeichnet die religiöse Auffassung, dass das Universum, das Leben und der Mensch buchstäblich so entstanden sind, wie es in den Heiligen Schriften der abrahamitischen Religionen und insbesondere in der alttestamentlichen Genesis geschildert wird. Als bedeutende Strömung trat der Kreationismus im frühen 20. Jahrhundert im Bereich des Evangelikalismus in den USA auf, wo er bis heute auch seine größte Verbreitung besitzt. In seiner strengsten Form postuliert er ein Erdalter von einigen Tausend Jahren und geht von der Existenz einer Sintflut aus, bei der die meisten Menschen und Tiere umgekommen seien. Ebenfalls kennzeichnend ist die Ablehnung der Evolutionstheorie.

Cessationismus

Der Cessationismus ist die Ansicht, dass die „Wundergaben“ von Zungenreden und Heilung aufgehört haben - dass es mit dem Ende des apostolischen Zeitalters zur Einstellung der mit diesem Zeitalter verbundenen Wunder kam. Die meisten Cessationisten glauben, dass der Heilige Geist den Einzelnen nicht mehr benutzt, um wunderbare Zeichen zu vollbringen, während Gott heute noch Wunder vollbringen kann und dies auch tut.

Dispensationalismus

Der Dispensationalismus ist eine heilsgeschichtlich orientierte Form der Bibelauslegung, die mit einer bestimmten Lehre von der Endzeit verknüpft ist. In Anlehnung an die Lehre altkirchlicher Theologen (Irenäus, Augustinus) wird davon ausgegangen, dass die Heilsgeschichte als Abfolge verschiedener „Haushaltungen“ (Dispensationen) oder Zeitalter verstanden werden müsse. Diesen werden jeweils spezifische Episoden göttlicher Offenbarung bzw. göttlicher Prüfungen der Menschheit zugeordnet. Dabei wird zwischen Israel und der (christlichen) Kirche zumeist eine scharfe Trennlinie gezogen. Für das Ende der Zeiten wird eine Massenbekehrung der Juden zu Jesus als ihrem Messias erwartet.

Ich bin regelmäßig aktiv auf TikTok

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Clips an.

Videos und Livestreams auf YouTube

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Videos an.