16. Mai 2022

Öffentliche Erklärung

Während meiner öffentlichen Arbeit in Bezug auf die Kritik gegen den Islam und alle weiteren weltlichen von Menschen geschaffenen Religionen habe ich immer wieder deutlich betont, das sich meine Kritik eben nicht nur auf den Islam bezieht, sondern auch auf die "Römisch Katholische Kirche", die "Orthodoxe Kirche“, den Hinduismus und alle weiteren menschlichen Konstrukte. All diese Konstrukte sind mit dem Wort der Wahrheit begründet Rebellionen gegen Gott, denn diese Institutionen dienen lediglich dazu den Menschen zu erbauen und das Fleisch zufriedenzustellen. Sie dienen dazu Menschen zu verherrlichen und viele weitere Menschen anzuleiten höher gestellten Menschen zu dienen. Sie ergötzen sich an ihren Reliquien, an ihren Riten und Traditionen. Sie verherrlichen ihre Rechtsprechungen und üben Recht im Namen Gottes aus, obwohl Gott alleiniger Richter über die Welt ist. Alle nennen sich in einem Heiligen Auftrag, alle verstehen sich als der eine wahre Stellvertreter Gottes auf Erden, aber allesamt sind sie unehrlich, unaufrichtig, blasphemisch, unethisch wie auch unmenschlich.

Sie alle machen sich das Wort der Wahrheit zunutze, verbiegen Gottes Wort um diesen weltlichen Einrichtungen eine Legitimation durch Gott zuschreiben zu können. Das Wort Gottes definiert ganz klar das keines dieser Gedankenfestungen je von Gott gewollt noch legitimiert war. Sie alle werden vor dem Richter dieser Welt zur Verantwortung gebracht, über all das was sie auf dieser Welt mit Menschen angestellt hatten/haben.

Ich hasse weder den Katholiken noch den Muslim, ich lehne aber ihre selbst geschaffenen überspitzten Gedankengebäude per Titel „Römisch Katholische Kirche“ wie auch „Islam“ ab. Ich selbst war in einer solchen Konfession gefangen und bin als ein guter Anhänger der Orthodoxen Kirche den Pflichten nachgegangen die mir ein Mensch diktiert hatte, ohne aber geprüft zu haben was der Wille Gottes ist. Nun bin ich weder Orthodox noch Protestant, ich bin Christ, wenngleich ich die Definition „Evangelikal“ trage. Aber was bedeutet Evangelikal? „auf das Evangelium zurückgehend“, was bedeutet, das der wahrhafte Christ sich auf das Wort Gottes stützt, nicht auf die Aussagen eines Menschen. Demnach ist jeder wirkliche Christ automatisch auch evangelikal, denn für einen Gläubigen gibt es keinen Zweifel an dem Wort der Wahrheit.

Ich betone ausdrücklich:
Ich hasse KEINEN Menschen
Ich lehne JEDE weltliche Religion ab

Seit mehr als 20 Jahren hänge ich dem Wort der Wahrheit an, was anfangs durch das Tragen einer kleinen Taschenbibel vom Gideon-Verlag begonnen hat. Damals hat man mich belächelt und das als Spinnerei abgetan. Später fand ich den Weg in die Orthodoxe Kirche und meinte auch hier endlich angekommen zu sein; aber der wahre Glaube ist etwas, was Dir weltliche Institutionen nicht vermitteln können und wollen, denn Du sollst nicht für Gott leben sondern der weltlichen Einrichtung dienen.

Ich kritisiere jeden Muslim der eine Schandtat begeht und „Allahu Akber“ schreit genauso wie jeden Katholiken der eine Schandtat begeht und „Deus Vult“ ruft. Meine Kritik richtet sich an die von Menschen errichteten Fleischfestungen und an jene Anhänger, die einer solchen unmenschlichen Einrichtung anhängen. Meine ganze Kritik kann anhand der Bibel begründet werden und genau nichts Anderes tue ich auch.

Wer also nach „Religionsfreiheit“ und „Toleranz“ ruft, der sollte tolerieren und respektieren das ICH aus dem Wort der Wahrheit entsprechend auslege. Würde keine von den Menschen errichtete Religion auf dieser Welt mehr zugegen sein, hätte der Mensch weltweiten Frieden geschaffen. Für die Dauer der Existenz solcher Einrichtungen wird auf dieser Welt kein Frieden erreicht.

In Bezug auf Morddrohungen: Jede noch so kleine Drohung leite ich direkt an entsprechende Behörden weiter, ich befasse mich im Nachgang also auch nicht mehr damit. Entsprechende Stellen werden selbst wissen was zu tun ist zu welcher Zeit, darüber zu entscheiden liegt nicht in meinem Kompetenzbereich.

Ausarbeitungen

ExegeseApokalyptikIn Bearbeitung

Der Islam als Prophezeiung

Der Islam bestätigt biblische Prophetien. Der Islam erfüllt das vollständig gegensätzliche Bild des wahren Glaubens an den einen wahren Gott Abrahams. In dieser Ausarbeitung möchte ich ausführlich erklären, wie der Islam aus der Sicht eines Christen zu betrachten ist und inwiefern der Islam biblische Prophetien erfüllt. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Tora, Daniel, Offenbarung

ExegeseApologetikEschatologieIn Bearbeitung

Warum wusste Jesus nicht ...

Oft wird angeführt, der Herr Jesus könne nicht Gott sein, da dieser schließlich gewusst habe, wann der jüngste Tag sein wird. In dieser Thematik wird leider übersehen was der biblische Kontext in dieser vom Herrn selbst gemachten Aussage ist. In dieser Ausarbeitung möchte ich unwiderlegbar ausführen, warum der Herr Jesus diese Aussage getätigt hat und wie diese zu interpretieren ist.  mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Jesus der Bräutigam seiner Braut

ExegeseApologetikApokalyptikIn Bearbeitung

Sekten und Religionen

Weltliche Kirchen nehmen sich Petrus zum Vorwand, die "Zeugen Jehovas" den Erzengel Michael und den Pfahl, Muslime den Qur'ān als das angebliche Wort des einzig wahren Gottes. Allesamt jedoch rebellieren sie gegen Gott und betreiben aktiven Götzendienst. Sie indoktrinieren Menschen mit gefährlichen menschgemachten Ideologien und vergiften damit den Zugang zum wahren Glauben. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Überspitzte Gedankenfestungen

Ich bin regelmäßig aktiv auf TikTok

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Clips an.

Videos und Livestreams auf YouTube

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Videos an.