16. Mai 2022

Kopftuch bei christlichen Männinnen?

ExegeseKurzausarbeitungGemeinde

Präambel: Männinnen in Christus tragen kein Kopftuch. Das Tragen eines Kopftuchs ist ein Instrument des Patriarchats, an welchem Männer wie auch Männinnen Teilhabe haben. Beide Teilnehmer sind verantwortlich für das Patriarchat, denn diese machten aus Gottes Ordnung eine Wertung. Die Bedeckung der Männin ist der Mann. Paulus hatte in jenem Kapitel das Thema "Ordnung der Häupter" explizit angesprochen und hielt das für so wichtig, das er dies eher genannt hatte als das was dann noch folgte. Es geht in diesem Kapitel darum, dass sich Männinnen dem Mann (nicht) überheben (sollen) und den Mann (damit) nicht mehr auf ihrem Haupt haben (Der Engel wegen; Nephilim -> Verkehr zwischen Engeln und Männinnen), so ist sie "wie eine Geschorene" (). "Denn wenn ein Weib nicht bedeckt ist, so werde ihr auch das Haar abgeschnitten; wenn es aber für ein Weib schändlich ist, daß ihr das Haar abgeschnitten oder sie geschoren werde, so laß sie sich bedecken." - wenn also eine Männin sich einem Mann überhebt und selbst ein Mann sein will, so soll sie kenntlich gemacht werden als eine Geschorene, da das kurze Haar den Mann identifiziert (Was ihm zu Ehren ist). "Denn wenn ein Weib nicht bedeckt ist, so werde ihr auch das Haar abgeschnitten; wenn es aber für ein Weib schändlich ist, daß ihr das Haar abgeschnitten oder sie geschoren werde, so laß sie sich bedecken." - Die Männin soll die Ordnung wieder einnehmen und sich bedecken (Das Haupt der Männin ist der Mann). Das äußerliche Merkmal ist ihr langes Haar, welches ihr als Schleier gegeben wurde.

Die neue Webseite wird aktuell erstellt, etwaige Inhalte folgen.
Alte Inhalte werden noch übertragen von derapologet.com

Ausarbeitungen

ExegeseApokalyptikIn Bearbeitung

Der Islam als Prophezeiung

Der Islam bestätigt biblische Prophetien. Der Islam erfüllt das vollständig gegensätzliche Bild des wahren Glaubens an den einen wahren Gott Abrahams. In dieser Ausarbeitung möchte ich ausführlich erklären, wie der Islam aus der Sicht eines Christen zu betrachten ist und inwiefern der Islam biblische Prophetien erfüllt. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Tora, Daniel, Offenbarung

ExegeseApologetikEschatologieIn Bearbeitung

Warum wusste Jesus nicht ...

Oft wird angeführt, der Herr Jesus könne nicht Gott sein, da dieser schließlich gewusst habe, wann der jüngste Tag sein wird. In dieser Thematik wird leider übersehen was der biblische Kontext in dieser vom Herrn selbst gemachten Aussage ist. In dieser Ausarbeitung möchte ich unwiderlegbar ausführen, warum der Herr Jesus diese Aussage getätigt hat und wie diese zu interpretieren ist.  mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Jesus der Bräutigam seiner Braut

ExegeseApologetikApokalyptikIn Bearbeitung

Sekten und Religionen

Weltliche Kirchen nehmen sich Petrus zum Vorwand, die "Zeugen Jehovas" den Erzengel Michael und den Pfahl, Muslime den Qur'ān als das angebliche Wort des einzig wahren Gottes. Allesamt jedoch rebellieren sie gegen Gott und betreiben aktiven Götzendienst. Sie indoktrinieren Menschen mit gefährlichen menschgemachten Ideologien und vergiften damit den Zugang zum wahren Glauben. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Überspitzte Gedankenfestungen

Ich bin regelmäßig aktiv auf TikTok

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Clips an.

Videos und Livestreams auf YouTube

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Videos an.