16. Mai 2022

Gemeindezucht

ExegeseKurzausarbeitungGemeinde

Präambel: Disziplin in der Kirche ist der Vorgang, sündiges Verhalten unter Mitgliedern einer lokalen Gemeinde zu korrigieren, damit die Ekklesia geschützt, der Sünder auf den rechten Pfad mit Gott zurückgeführt und die Gemeinschaft erneuert wird. In manchen Fällen kann Kirchendisziplin den ganzen Weg bis zum Ausschluss durchlaufen.

Die Zucht durch die Gemeinde erwirkt, dass der Teig nicht durchsäuert wird und der Leib Christi gesund bleibt. Die Züchtigung durch die Gemeinde ist ein von Gott gewolltes legitimes Mittel zur Erbauung und zum Erhalt der gesunden Gemeinde. Die Züchtigung durch die Gemeinde geschieht in mehreren vorgesehenen Eskalationsstufen und wird durch die Gemeinde selbst oder durch einzelne Heilige in Jesus Christus an- sowie durchgeführt.

Reinigung des Leibes: Euer Rühmen ist nicht gut. Wisset ihr nicht, daß ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? Feget den alten Sauerteig aus, auf daß ihr eine neue Masse sein möget, gleichwie ihr ungesäuert seid. Denn auch unser Passah, Christus, ist geschlachtet. Darum laßt uns Festfeier halten, nicht mit altem Sauerteig, auch nicht mit Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit Ungesäuertem der Lauterkeit und Wahrheit.

Festzustellen ist, ob Geschwister im Herrn dem Fleisch unterliegen und ob dieser Mensch überhaupt den richtigen Geist hat. Was im/aus dem Geist ist besiegt das Fleisch und überwindet die Welt und überliegt damit auch den Werken aus dem Fleisch. Dies ist der Kampf den wir zu führen haben.

Legitimation zur Zucht: Wenn aber dein Bruder wider dich sündigt, so gehe hin, überführe ihn zwischen dir und ihm allein. Wenn er auf dich hört, so hast du deinen Bruder gewonnen. Wenn er aber nicht hört, so nimm noch einen oder zwei mit dir, damit aus zweier oder dreier Zeugen Mund jede Sache bestätigt werde. Wenn er aber nicht auf sie hören wird, so sage es der Versammlung; wenn er aber auch auf die Versammlung nicht hören wird, so sei er dir wie der Heide und der Zöllner. Wahrlich, ich sage euch: Was irgend ihr auf der Erde binden werdet, wird im Himmel gebunden sein, und was irgend ihr auf der Erde lösen werdet, wird im Himmel gelöst sein. Wiederum sage ich euch: Wenn zwei von euch auf der Erde übereinkommen werden über irgend eine Sache, um welche sie auch bitten mögen, so wird sie ihnen werden von meinem Vater, der in den Himmeln ist. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte.

Hierzu werden wir im Herrn dazu aufgefordert anhand der Schrift und der Lehre des Herrn Jesus Christus zu ermahnen und zu überführen. Wir werden außerdem dazu aufgefordert auch über jene Heilige im Leib Christi zu richten und diese letztendlich sogar auszuschließen, sie zu exkommunizieren.

Ausschluss: Nun aber habe ich euch geschrieben, keinen Umgang zu haben, wenn jemand, der Bruder genannt wird, ein Hurer ist, oder ein Habsüchtiger oder ein Götzendiener oder ein Schmäher oder ein Trunkenbold oder ein Räuber, mit einem solchen selbst nicht zu essen. Denn was habe ich auch zu richten, die draußen sind? Ihr, richtet ihr nicht, die drinnen sind? Die aber draußen sind, richtet Gott; tut den Bösen von euch selbst hinaus.

Ausschluss: Jeder, der weitergeht und nicht bleibt in der Lehre des Christus, hat Gott nicht; wer in der Lehre bleibt, dieser hat sowohl den Vater als auch den Sohn. Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmet ihn nicht ins Haus auf und grüßet ihn nicht. Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken.

Ausarbeitungen

ExegeseApokalyptikIn Bearbeitung

Der Islam als Prophezeiung

Der Islam bestätigt biblische Prophetien. Der Islam erfüllt das vollständig gegensätzliche Bild des wahren Glaubens an den einen wahren Gott Abrahams. In dieser Ausarbeitung möchte ich ausführlich erklären, wie der Islam aus der Sicht eines Christen zu betrachten ist und inwiefern der Islam biblische Prophetien erfüllt. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Tora, Daniel, Offenbarung

ExegeseApologetikEschatologieIn Bearbeitung

Warum wusste Jesus nicht ...

Oft wird angeführt, der Herr Jesus könne nicht Gott sein, da dieser schließlich gewusst habe, wann der jüngste Tag sein wird. In dieser Thematik wird leider übersehen was der biblische Kontext in dieser vom Herrn selbst gemachten Aussage ist. In dieser Ausarbeitung möchte ich unwiderlegbar ausführen, warum der Herr Jesus diese Aussage getätigt hat und wie diese zu interpretieren ist.  mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Jesus der Bräutigam seiner Braut

ExegeseApologetikApokalyptikIn Bearbeitung

Sekten und Religionen

Weltliche Kirchen nehmen sich Petrus zum Vorwand, die "Zeugen Jehovas" den Erzengel Michael und den Pfahl, Muslime den Qur'ān als das angebliche Wort des einzig wahren Gottes. Allesamt jedoch rebellieren sie gegen Gott und betreiben aktiven Götzendienst. Sie indoktrinieren Menschen mit gefährlichen menschgemachten Ideologien und vergiften damit den Zugang zum wahren Glauben. mehr lesen ...

Jakob Szeiff

Überspitzte Gedankenfestungen

Ich bin regelmäßig aktiv auf TikTok

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Clips an.

Videos und Livestreams auf YouTube

Besuche meine Live-Streams und schaue Dir meine Videos an.